Johannes Bierling

"Kammerspiel"

29.5. - 3.7.2005


 


Nach einem Querschnitt von Holzskulpturen von 2000 bis 2004 im Morat-lnstitut in Freiburg zeige Ich in den barocken Räumen der Galerie im Tor neue Holzskulpturen und Reliefs, die auf diese Räume bezogen sind.
 
Bei den neuen Skulpturen verzichte ich auf die Farbe. Lediglich bei den Wandarbeiten gibt es auf der Innenseite der Reliefs Farbe, so dass diese an den Wänden reflektiert wird. Gezeigt werden auch eine größere Farbtafel und Druckgraphiken, die exakte Flächenabwicklungen der Holzarbeiten sind. Die vorwiegenden Farben sind Gold und Silber, welche Farben des Barocks sind.
 
Bei dem "Kammerspiel" in den Ausstellungsräumen der Galerie im Tor geht es um die Poetik des Raums, um die Kraft der Skulpturen im Raum und für den Raum. In den neuen Holzskulpturen und Reliefs soll das Auge wohnen.

Johannes Bierling