Anja Kniebühler
 
3.6. - 8.7.2007
 
"Arbeiten auf Papier und Holz "


 


In der Emmendinger Galerie im Tor sind vom 3. 6. bis zum 8. 7. Ölbilder und Zeichnungen der aus Teningen stammenden Malerin Anja Kniebühler zu sehen.
 
Sie studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe bei Prof. Max Kaminski als Meisterschülerin.
 
Ihre Arbeiten wurden u.a. in Karlsruhe, Freiburg und Baden (Schweiz) ausgestellt. Beteiligung an verschiedenen Kunstmessen.
 
Anja Kniebühlers meist kleinformatigen Bilder zeichnen sich durch eine vollkommene Balance von ruhiger Harmonie und dynamischer Spannung aus. Beim Malvorgang verlieren die scheinbar zufälligen gegenständlichen Motive ihre Dinghaftigkeit. Im selben Maße entfaltet die malerische Bewegung ihr Eigenleben.

Die Pinselstriche bleiben in die Textur des Bildes einbezogen. Die Palette ist meist hell. Bevorzugt werden gebrochene Gelb- und Rottöne. Die Zeichnungen der Künstlerin sind vollkommene Gegenstücke zu ihren Gemälden. Die gegenständlichen Motive, Erinnerungen an Dinge wie Pflanzen oder Schmuckstücke, treten hinter dem Eigenleben der gezeichneten Linien zurück.


Fritz Kendel