Jörg Siegele

13.4. - 18.5.2008

"Metallarbeiten"


 

Die Emmendinger Galerie im Tor stellt vom 13. 4. bis zum 18.5. Metallarbeiten des Freiburger Bildhauers Jörg Siegele aus. In den historischen Räumen des Renaissance-Torturms, der zum Wahrzeichen Emmendingens geworden ist, mag man manchen urzeitlichen Kobold vermuten, nicht aber die phantastische Versammlung von skurrilen bis feierlichen Figuren, die nun dort einziehen werden. Sie springen, tanzen, schweben, schreiten, klettern, grüßen, umgarnen den Besucher. Eine Gegenwelt, die befreit und erhebt, um uns nicht wieder am alten Ort landen zu lassen.

Wer bereit ist, sich auf diesen Tanz einzulassen, ist in der Galerie im Tor sonntags von 11 bis 17 Uhr, mittwochs von 14 bis 17 Uhr und samstags von 11 bis 14 Uhr willkommen.

Die Vernissage findet am Sonntag, 13. 4. um 11.15 Uhr in den Räumen der Galerie statt. Werner Englert wird mit seinem Saxophon auf die Stimmen von Jörg Siegeles Figuren antworten. Fritz Kendel führt in die Ausstellung ein. Ein öffentliches Künstlergespräch mit Jörg Siegele folgt am Sonntag, 4. 5., 17 Uhr.

Fritz Kendel