Manuel Frattini

30.8. - 27.9.2009

"PET - shop girls
und andere neue Arbeiten"


 

Vom 30. 8. bis 27. 9. sind in der Emmendinger Galerie im Tor neue Arbeiten des Freiburger Künstlers Manuel Frattini zu sehen. Alltägliche Gegenstände gewinnen durch bunte Bemalung hintergründige Bedeutung. Sensible Gebilde zwischen Malerei und Zeichnung, Relief und Skulptur verweisen auf Orte, wo unerhörte Funde anstehen.


Farbkräftige Rauten als Wegzeichen entgegengesetzter Richtungen. Berührungspunkte fremder Welten, Signale ferner Schwingungen werden zu dichten Kompositionen verknüpft.


Nicht hermetisch abgeschlossen, sondern offen für installative Kontakte zu den gegebenen Räumen. Ein wundersames Kunstspiel, das sich jeder Einordnung und Zuordnung entzieht.
 
Zur Einführung bei der Vernissage am Sonntag, 30. August, 11.15 Uhr, spricht der Lahrer Galerist Niko Bischoff. Ein Gespräch mit dem Künstler findet am Sonntag, 13. 9., 17.00 Uhr, in den Räumen der Galerie statt.
 
Die Öffnungszeiten: Mi 14 - 17 Uhr, Sa 11 - 14 Uhr, So 11 - 17 Uhr. Die Galerie lädt alle Besucher zu einem Gespräch mit der Künstlerin am Sonntag, 5. Juli, 17 Uhr, ein.

 

Fritz Kendel