Sandra Eades

11.10. - 20.12.2009

"Inbetween"


 


Zwei Emmendinger Galerien, die Galerie im Markgrafenschloß und die Galerie im Tor, stellen gleichzeitig vom 11. Oktober bis zum 20. Dezember Bilder von Sandra Eades aus.
 
Während eines Berlin-Stipendiums ist die Ihringer Künstlerin zuerst 47 km an einem Ufer der Spree und dann dieselbe Strecke am anderen Ufer zurück gewandert und ist dabei mit ihrer Kamera auf die unterschiedlichsten Motive eingegangen. Aus den so entstandenen Photographien hat sie Bildkompositionen geformt, in welche sie monochrome Malerei und sehr reduktive Zeichnungen eingefügt hat. Vom Nahen zum Fernen, vom Detail zur Landschaft wird der Betrachter vor Sandra Eades’ Bildern in Bewegung gehalten, um dann in den Feldern der Malerei und der Zeichnung zur Ruhe zu kommen.

Die auf die zwei Emmendinger Galerien verteilte Ausstellung ist immer gleichzeitig mittwochs von 14 bis 17 Uhr, samstags 11 bis 14 Uhr und sonntags 11 bis 17 Uhr geöffnet. Die Vernissage findet am Sonntag, 11. Oktober, 11.15 Uhr, im Markgrafenschloß statt, ein Gespräch mit der Künstlerin am Sonntag, 15. November, 17 Uhr, in der Galerie im Tor.
 

Fritz Kendel