Lydia Clarke-Hoenninger

23. 1. - 27. 2. 2011

"Gefäße"

 


In der Emmendinger Galerie im Tor sind vom 23. 1. bis zum 27. 2. 2011 Bilder von Lydia Clarke-Hoenninger zu sehen. Die aus Los Angeles stammende, in Emmendingen wohnhafte Künstlerin hat in Freiburg bis 1988 bei Paul Pollock studiert. Für ihre Ausstellung in der Galerie im Tor hat sie unter dem Titel "Gefäße" Bildkompositionen von großer Klarheit und Kraft geschaffen, in denen sich Tiefe und Transparenz verbinden. Spannung entsteht durch die Kontraste reiner Farbfelder. Braun- und Grüntöne erinnern an Pflanzen und Erde.
 
Bei der Vernissage in der Galerie, am 23.1. um 11.15 Uhr, spricht zur Einführung Dr. Friederike Zimmermann. Die Galerie im Tor lädt die Besucher der Ausstellung zu einem Gespräch mit der Künstlerin am Sonntag, 6.2., 17 Uhr, ein. Bis zum 27. 2. ist die Ausstellung mittwochs 14 bis 17, samstags von 11 bis 14 und sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Fritz Kendel