Monika Baltes

9. September - 14. Oktober 2012

Urbane Spurensuche
Druckgrafik und Monotypie


 
Druckgrafik von Monika Baltes


Die Emmendinger Galerie im Tor stellt vom 09. September bis 14. Oktober 2012 Werke der Emmendinger Künstlerin Monika Baltes aus. Unter dem Ausstellungstitel "urbane Spurensuche" zeigt Monika Baltes Reflexionen über Menschen im urbanen Lebensraum. Strukturelemente, Formen und Erscheinungen, die in Alltagsbegegnungen wahrgenommen werden, wandeln sich zu aussagestarken Bildwerken.

Monika Baltes setzt die künstlerischen Mittel der Druckgrafik und Monotypie ein und tritt mit ihrer Drucktechnik erstmals in einem größeren Ausstellungsrahmen an die Öffentlichkeit. Ihre kraftvolle malerische Formensprache zeigt sich auch in den neuen Werken technisch ausgereift, klar und prägnant. Die urbane Umwelt wird auf Linie und Punkt gebracht. Monika Baltes thematisiert sowohl allgemeine Lebenswelten in ihren großen aussagestarken Druckformaten und Monotypien, als auch Emmendingen als Stadtraum. Vertraute Emmendinger Ansichten und Momentaufnahmen aus dem urbanen Leben werden von Monika Baltes in neue Zusammenhänge gesetzt. Gedankenbilder entstehen hinter den Bildern, die neue Sichtweisen auf vertraute Szenarien eröffnen.

Bei der Vernissage am 09. September, um 11:15 Uhr spricht zur Einführung Werner Tegeler vom Kulturkreis Emmendingen. Der Musiker Werner Englert wird mit den dynamischen Bildern in einen musikalischen Dialog gehen.
Zu einem Gespräch der Künstlerin mit den Ausstellungsbesuchern lädt die Galerie im Tor auf Mittwoch, 12. September, 18:00 Uhr ein. Eine kostenlose Führung findet am 10. Oktober um 17.15 Uhr statt.
 
Die Ausstellung kann mittwochs von 14 bis 17 Uhr, samstags von 11 bis 14 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr besucht werden und nach Vereinbarung (Tel. 07641/9679705).


Werner Tegeler