Stephanie Laeger

„Zwischentöne" - Tuschemalerei

02.11 - 07.12.2014




Vom 2. November bis 7. Dezember zeigt die Galerie im Tor Tuschemalereien von Stephanie Laeger aus Dresden.
Im Rahmen ihrer ganz persönlichen Reflexion über das Verhältnis von Wesen und Gestalt eines Menschen spürt Stephanie Laeger mit ihren bildnerischen Mitteln unter der Oberfläche physiognomischer Fakten den Eigenheiten eines Individuums nach.

Jenseits nur äußerlicher Porträtgenauigkeit, jenseits klar bestimmbarer Stimmungslagen und Temperamente und jenseits der bloßen Beschreibung von Lebensspuren forscht sie in den Zwischenräumen seelischer und mimischer Regungen. Als Malerin reiht sich Stephanie Laeger ein in die spezifische Dresdner Tradition der Zeichenkunst.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Sonntag, 2. November 2014 um 11.15 Uhr statt. Franz Armin Morat aus Freiburg wird in die Werke einführen. Die Galerie ist mittwochs von 14 bis 17, samstags von 11 bis 14 und sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Am Mittwoch, 12. November 2014 um 17.15 Uhr, lädt die Galerie zu einer kostenlosen Führung ein. Am Ende der Ausstellung, am Sonntag, 7. Dezember um 15 Uhr, findet ein Gespräch mit der Künstlerin in der Galerie statt.