Zuhause

 

 


Wo und vor allem wie sind wir in einer globalisierten Welt zuhause? Was bestimmt unser Zuhause? Was prägt unsere Identität? Welche Möglichkeiten bieten sich uns durch Neufindung eines Zuhause, was nehmen wir mit, was suchen wir uns an neuen Orten? Die reisende Beobachterin von Menschen und deren Kommunikation - Julia von Troschke - verzichtet auf Antworten. Statt dessen stellt sie Fragen, die in den materialhaften, häufig von Gegensätzen geprägten Bildern ein überzeugendes Zuhause finden.

Vernissage 14.5.2017, um 11.15 Uhr,  Einführung durch Publizist Herbert M. Hurka,

Ausstellungsdauer 14.5. bis zum 18.6.2017,

Öffnungszeiten: Mittwoch 14-17 h, Samstag 11-14 h, Sonntag 11-17 h

Kostenlose Führung und Künstlergespräch am Mittwoch 17.5.2017 um 17.15 h.